Neuzeitlich humoristische Gedichte, Reime und irre Kurzgeschichten

Neuzeitlich humoristische Gedichte, Reime und irre Kurzgeschichten

Du suchst gerade in dieser Kategorie:

Alles über die…

 

>> Bautzen, eine Heimatstadt

Bautzen meine Heimatstadt, Gedicht

 

Ein Gedicht über meine Heimatstadt

(Oder: Bautzen meine Heimatstadt)

Das Bautzen meine Heimatstadt ist, habe ich mir nicht aussuchen können. Und nur wer sie schon einmal besucht hat, kann auch ihre wunderbaren mittelalterliche Besonderheiten und die Geschichten die sich um sie ranken verstehen.
>> hier den ganzen Artikel weiterlesen…



>> Der Sünden ihrer Sieben

Die sieben Todsünden, Gedicht

 

Die sieben Todsünden

(Oder: Der Sünden ihrer, der sind Sieben)

Wer sich schon einmal mit den sieben Todsünden auseinandergesetzt hat, wird bemerkt haben, dass diese nicht nur auf einem kirchlichen Grundverständnis des Christentums beruhen, sondern sich durchaus auch auf ein alltägliches nicht religiöses Miteinander beziehen lassen.
>> hier den ganzen Artikel weiterlesen…



>> Feuer Wasser Luft und Erde

Feuer Wasser Luft und Erde, Gedicht

 

Feuer Wasser Luft und Erde

Ich habe meinem 10-jährigem Sohn, für sein Feuer Wasser Luft und Erde Schulprojekt im Sachkundeunterricht einmal dieses kleine Gedicht geschrieben.
>> hier den ganzen Artikel weiterlesen…



>> Der Bogen und der Mund

Der Bogen und der Mund, Gedicht über Worte und Pfeile

 

Der Bogen und der Mund

Der Schütze zieht den Bogen straff,
die Sehne zum Zerriss gespannt.
Ein Pfeil liegt tödlich auf der Lauer;
und hat sein Ziel bereits erkannt!
>> hier den ganzen Artikel weiterlesen…



>> Wollt Ihr den totalen Wahnsinn?


 

Warum glaubt Jener den ich einmal,
nach meinem Vorbild einst erschuf,
dass ich gerade ihn erhöre,
wenn „Tod“ erklingt aus seinem Ruf?
>> hier den ganzen Artikel weiterlesen…



>> Könnte ich doch diese Welt nochmal mit Kinderaugen sehen

Gedicht, Die Welt durch Kinderaugen sehen

 

Ach könnte ich doch unsre Welt,
noch mal durch Kinderaugen sehen!

Dann würden durch des Himmels Lüfte,
noch Seifenblasen vor den Wolken wehen.
Denn Kinder sind in eine bunte Welt verliebt.
In eine, die es so wohl heute nicht mehr gibt.
>> hier den ganzen Artikel weiterlesen…



>> Der 7. Oktober ist Nationalfeiertag der Deutschen Demokratischen Republik


 

In alter Zeit, vor vielen Jahren,
da war es Brauch an Feiertagen,
sich zu versammeln auf ’nem Treff,
der vorgegeben war von Chef.
>> hier den ganzen Artikel weiterlesen…



>> Vom schlafenden Windriesen

kinderlieder songtext windriesen liedermacher stickel und schulze

 

Kinderlieder mit Songtext: Vom schlafenden Windriesen

(Die Liedermacher Stickel und Schulze stellen sich vor)

Es ist heute morgen sehr stürmisch! Die Bäume neigen sich hin und her, und meine Kinder möchten wissen, woher denn der Wind kommt!

Nach kurzem Überlegen bekommen sie dann von mir folgende literarische und kindgerechte Erklärung:
>> hier den ganzen Artikel weiterlesen…



>> Vom sanften Sternenlicht


 

Mein kleines Töchterchen wollte eines Nachts wissen, woher die ganzen Sterne da oben am Himmel kommen.

Mein Kind, das sanfte Sternenlicht,
dort hoch am Himmel oben steht,
weil seit dem Anbeginn der Zeit,
auch ein Geheimnis darum weht.
>> hier den ganzen Artikel weiterlesen…



>> Vom bunten Regenbogen

kinderlieder songtext vom regenbogen liedermacher stickel und schulze

 

Kinderlieder mit Songtext: Vom bunten Regenbogen

(Die Liedermacher Stickel und Schulze stellen sich vor)

Mein Töchterchen fragte mich einmal nach einem warmen und sommerlichen Regenschauer, was denn der schöne Regenbogen da oben am Himmel macht. Und da zögerte ich nicht lange, und schrieb ich ihr einst dieses kleine deutsche Kinderlied!

Musikalisch untermalte mir dieses Lied mein begnadeter Musikus Peter Schulze, mit seiner fröhlichen Akustik-Gitarre.
 
>> hier den ganzen Artikel weiterlesen…



© 2018: Der kleine Mann im Ohr | Easy Theme by: D5 Creation | Powered by: WordPress
error: Achtung: Der Text ist urheberrechtlich geschützt!